Spendenübergabe Gewinnsparen

Volksbank fördert über 23 Schulprojekte mit 70.000 Euro

Weihnachten ist die Zeit der Geschenke und der Freude.

Dies kommt jetzt allen 23 Schulen aus Dorsten zugute. Sie hatten sich bei der Volksbank Dorsten im September um eine Förderung ihrer Schulprojekte beworben – mit großem Erfolg:

Sie erhalten nun ein eine Bildungsspende in Höhe von insgesamt 70.000 Euro aus den Händen der Volksbank-Vorstände Ingo Hinzmann und Johannes Becker.


Deshalb hatte die Volksbank alle Schulleiter sowie die Vorsitzenden der Fördervereine am letzten Donnerstag in das Alte Rathaus eingeladen. Dort stellten Hinzmann und Becker abwechselnd die einzelnen Schulprojekte vor und überreichten dazu die Spende.

„Kinder haben ein Recht auf Bildung. Nur sie eröffnet ihnen Zukunftschancen“, sagt Bankvorstand Ingo Hinzmann. „Wir wollen dazu beitragen, dass junge Menschen sich gut entwickeln können.“ Und Vorstandsmitglied Johannes Becker fügt hinzu: „Als Genossenschaftsbank haben wir den Auftrag, die Menschen in unserer Heimat zu fördern. Deshalb unterstützen wir die Schulen gerne.“

Bereits 2006 und 2011 hatte die Volksbank die Schulen in Dorsten großzügig mit Spenden unterstützt. In diesem Jahr fördert sie 23 Projekte, beispielhaft werden hier genannt das Projekt „Sozialkompetenz“ der Realschule St. Ursula, eine Ruhe-Oase auf dem Schulhof der Albert Schweitzer Schule, die Um- und Neugestaltung des Schulgartens der Witten-brinkschule und das Gymnasium Petrinum möchte Musikinstrumente für die Schülerinnen und Schüler anschaffen.